Marshall DSL15C

Marshall DSL15C
689,00 € *

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

Nicht lagernd (in 3-7 Tagen bei Dir)

  • 124765
inklusive Doppelfußschalter, Netzkabel, Bedienungsanleitung mehr
Marshall DSL15C

Power für Studio, Übungsraum und kleine Bühnen
Die 15 Watt Endstufe des DSL15C hat genügend Reserven für kleine Livegigs - und ihr aggressiver, Marshall-typischer Sound bleibt auch dann bestehen, wenn die Leistung dieses Combos einmal bei Bedarf auf 7,5 Watt reduziert wird. Dazu sollte man wissen, dass ein 15 Watt Verstärker an der gleichen Box immerhin bereits die halbe Lautstärke eines 150 Watt Verstärkers liefert, da beide Größen in Abhängigkeit einer logarithmischen Funktion zu einander stehen. Mehr Leistung wird also vornehmlich erst dann erforderlich sein, wenn sehr laute Cleansounds gewünscht sind, z.B. für funkiges Akkordspiel oder ultracleane Country Licks. Für eine typische Rockband liefert dieser kleine Combo allemal genug Druck - und an der somit leichter erreichbaren Leistungsgrenze lässt sich die Endstufe des handlichen Combos wunderbar "kitzeln" und zu sattem Obertonspektrum verhelfen.

Intuitive Bedienung
Die beiden Kanäle sind bei dem DSL15C auch per Fußschalter anwählbar und dabei optimal auf die 3-Band Klangregelung angepasst. So überzeugt der Amp im Live-Einsatz durch seine übersichtliche Bedienoberfläche und klare Soundstruktur. Der digitale Hall in Studioqualität wurde tief angekoppelt und wird passiv zugemischt, so dass der Hall einen warmen, tiefen Raumcharakter (fußschaltbar und getrennt für die Kanäle zu regeln) bietet, und nur der Effektanteil, nicht jedoch das Originalsignal digitale Schaltkreise durchläuft.


Stilistisch vielseitig!
Einschränkungen in Punkto Sounds kennen die DSLs bei Weitem nicht! Der DSL100H, dessen Vorstufe mit der des DSL15C identisch ist, gilt gerade wegen seiner ungeahnten Soundflexibilität und seinem ungewöhnlichen Bassdruckpotential als Maßstab für moderne Röhrentopteile - und damit ist dies auch der Amp, an dem sich die anderen Modelle der DSL-Serie (DSL15H und DSL40C) klanglich orientieren. Während im Ultra-Gain Kanal die beiden Schaltfunktionen "Tone Shift" und "Deep" das Tor zu aggressiv modernem Metal aufstoßen, kann man darauf vertrauen, durch einfaches Umschalten auf den "Classic-Gain"-Kanal auch ganz harmlose amerikanische Twang-Sounds authentisch zu reproduzieren. Dabei bietet der Amp ein besonders übersichtliches und effektives Bedienkonzept. Und so können auch mit zwei Kanälen alle Stile abgedeckt werden - „Classic Gain“ führt vom schillernden, obertonreichen Clean-Sound zu einem 1959-artigen Crunch, der Gain-Regler weiter aufgedreht wird. „Ultra Gain“ hingegen bringt alles aus der Welt des Classic Rock bis hin zu moderne High-Gain-Sounds und noch weiter.


Endstufencharakter auf Knopfdruck
Die Presence-Regelung und die Deep-Schaltung arbeiten in der Endstufe und bieten damit einen komfortablen Zugriff auf die Charakteristik des Amps in der Ansprache und die tonale Ankoppelung der verwendeten Lautsprecher - technisch gesprochen ist das die sogenannte Gegenkopplung. Während Presence dabei die "Schärfe" des Anschlages in den oberen Frequenzbereichen regelt, bestimmt man mit "Deep" die Straffheit der Ansprache in den Bässen. In der "Triode"-Position des rückseitigen Schalters kann die Leistung des Amps halbiert werden, wodurch sich gleichzeitig eine wärmere Charakteristik der Endstufenröhren ergibt, während in der "Penthode"-Position die volle Leistung des Amps zur Verfügung steht.


Qualität, die den Unterschied macht!
Entscheidend ist, daß ein Amp im Livebetrieb immer amtlich klingt, flexibel einsatz- und anschlussbereit ist und stets zuverlässig arbeitet. So werden für Marshalls DSL’s nur hochwertigste Bauteile verwendet. Die robuste Verarbeitung der Marshall Röhrenamps ist legendär - ihre massiven Chassis, die verzapften Gehäuse, Epoxidharz-Platinen und der vielfach im Livebetrieb getestete mechanische Aufbau ist ein Garant für Zuverlässigkeit im harten Bühneneinsatz.

Features:

Leistung:
15 Watt RMS in Vollröhrentechnik für kompromisslosen Sound, keine Halbleiter im Signalweg beim Betrieb ohne Effekte, Pentode/Triode Umschaltung zur Leistungsreduzierung der Endstufe auf 7,5 Watt
Röhren:
4x ECC83 in der Vorstufe & Röhrenendstufe mit 2x 6V6
Kanäle:
2 (Classic Gain, Ultra Gain) mit unabhängigen Volume & Gain Reglern, Classic Gain Kanal mit eigner Gain & Volume Regelung, Ultra Gain Kanal mit eigner Gain & Volume Regelung
EQ:
Bass, Middle, Treble und Presence Regler, Tone Shift Schaltung für moderne Rocksounds, "Deep"-Schaltung für mehr Bassresonanz in der Endstufe
Effekte:
natürlich klingender Digital Reverb in Studioqualität
Speaker Output:
8 Ohm ( 2x 16 Ohm parallel) oder 16 Ohm Lautsprecherboxen, Anschlussmöglichkeit für Zusatzbox vorhanden (16 Ohm, min. 15W)
Speaker:
1x 12" Celstion G12E60 Custom Speaker (16 Ohm)
Maße:
(B x H x T)
Gewicht:
nur 16,8kg

Lieferumfang:

Doppelfußschalter, Netzkabel, Bedienungsanleitung

Videos:





Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Marshall DSL15C"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen